Die Balance und der Ersatz kritischer Stoffe

Das frühere Leben speiste sich primär aus den oberirdischen Rohstoffen: Wasser, Obst, Getreide und Gemüse oder Wiesen für die Tierhaltung. Unsichtbar und unter der Oberfläche unseres Planeten liegen jedoch Rohstoffe verborgen, die für unser Leben, wie wir es heute kennen, von entscheidender Bedeutung sind.

Es geht darum, diese Rohstoffe nachhaltig und ausgewogen abzubauen und zu nutzen, damit die Versorgung nachfolgender Generationen gesichert bleibt.
Bergbau ist und bleibt der erste Teil der Rohstoffwertschöpfungskette.

Um diesen aufrechtzuerhalten, schaffen unsere unternehmerischen Bergbauprofis neue innovative Bergbautechnologien.

Regelmäßig werden Versorgungsrisiken von kritischen Rohstoffen in internationalen Studien ermittelt und die ökologischen Fußabdrücke durch deren Gewinnung und Nutzung dargestellt.
Es wird Engpässe bei der Materialversorgung für die Produktion in aktuellen Schlüsseltechnologien und für den Durchbruch neuer Technologien geben.

Heute können Wissenschaftler nahezu jedes Element des Periodensystems zur Schaffung komplexer Materialien für Spezialanwendungen und Aufgaben herstellen.

Unsere Ingenieure bei PSI Mines&Roads unterstützen in zahlreichen Forschungsprojekten die Umstellung auf erneuerbare Energien, nachhaltige- und Elektromobilität sowie Industrie 4.0.
In den zahlreichen Innovationsprozessen, entsteht Bedarf an neuen und fortschrittlichen Materialien. Diese Art der Ablöse und Substitution liefert Potenzial für neue Unternehmen und wirtschaftliches Wachstum. Die Substitution von ressourcenkritischen, toxischen und leistungsschwachen Materialien geschieht auf Element-, Material-, Prozess- und Systemebene.

Wir unterstützen unsere Kunden durch die Verbesserung, die Reflektion und die Neugestaltung von relevanten Prozessen. Neue Prozesse und Technologien in der Verarbeitung können so die Vorstellung von einer Ressource verändern und helfen, die Rohstoffversorgung für die Zukunft sichern.