01.12.2014

Leitsystem um Workforce-Management erweitert

Die PSI AG wurde von der BASF SE mit der Lieferung eines Workforce-Managementsystems mit mobiler Anbindung als Ergänzung für das bestehende firmeneigene PSI-Netzleitsystem in Ludwigshafen am Rhein beauftragt. BASF wird das System für die zentrale Unterstützung bei der Arbeitsvorbereitung, -durchführung und -dokumentation im Bereich der Schaltungsabwicklung nutzen.

Eine Schnittstelle zum bestehenden SAP-System liefert die zu disponierenden Aufträge. Die Arbeitsvorbereitung wird in der bestehenden, auf PSIcontrol basierenden Netzleitstelle um notwendige Schaltungen im Netz ergänzt. Die Aufgaben werden an die verfügbaren Schaltmeister mittels mobiler Geräte verteilt und die Durchführung rückgemeldet. Damit wird zukünftig der Planungsgrad deutlich erhöht, die Dokumentation von Schalthandlungen verbessert sowie eine effektivere Bearbeitung durch die Vermeidung von Systembrüchen im Prozess erreicht.

Auszug aus Productivity Management vom 01.12.2014