BOREALIS

 36-Stunden Reisezeitprognose Projekt für E8:
Für bessere Produkte und frischeren Lachs

PSI Mines&Roads ermöglicht der Industrie eine exaktere Planung von Transporten leichtverderblicher und kritischer  Güter unter extremen Wetterbedingungen.

Genaue Prognosen

Fahrzeitprognosen unter extremen Wetterbedingungen, für die Route der E8 - nahe dem Polarkreis

 

Die PSI Mines&Roads GmbH hat zusammen mit der PSI FLS Fuzzy Logik & Neuro Systeme GmbH im Rahmen von "Borealis" (benannt nach den Nordlichtern (https://en.wikipedia.org/wiki/Aurora)) ein System zur Reisezeitvorhersage auf der E8 implementiert.
Mit dem Borealis-Projekt der NPRA, wird die 40 Kilometer lange Straße entlang der E8 in Skibotndalen zu einem nationalen Testlabor für neue KI-Technologien.

Das System auf Basis von PSIroads/MDS nutzt gemessene Wetterdaten und Kamerabilder von straßenseitigen Wetterstationen sowie Wetterprognosen, um den Einfluss auf die Reisezeit für die nächsten 36 Stunden zu berechnen. Zur Vorhersage der Fahrzeiten werden Wetterbedingungen, die Topografie des jeweiligen Straßenabschnitts, die Beschaffenheit der Straßenumgebung, besondere Events (Zwischenfälle wie Unfälle) und der Einfluss der Durchführung der Winterdienste berücksichtigt.

 

 

 Seitenanfang

Wichtige Nutzen

Jeder, der verderbliche Güter und Waren transportiert, kann von diesem System profitieren

 

Globales Ziel war es, die Industrie in die Lage zu versetzen, Transporte mit kritischer Fracht wie z.B. frischen Lachs genauer zu planen.
Das Projekt ist eines von sechs Innovationsprojekten, die im Rahmen des Nordicway 2-Projekts im E8-Korridor entwickelt und von der Europäischen Union im Rahmen der Connecting Europe Facility (CEF) finanziert wurden.

 

 

 

 Seitenanfang

Entscheidende Gründe

Warum sind die Ergebnisse und Erkenntnisse aus diesem Projekt so wichtig?


Norwegen gilt als einer der größten Vermarkter von Zuchtlachs. Japan ist derzeit der Hauptabnehmer für frischen Lachs zur Zubereitung von: Sushi.

Je frischer der Fisch bei der Ankunft in Japan ist, desto höher ist der Verkaufspreis pro kg Lachs, der auf dem japanischen Markt erzielt werden kann. Jede eingesparte Minute an Gesamttransportzeit ist somit für die Lachszüchter, Spediteure und Logistikunternehmen bares Geld wert. Die Reisezeitenprognose beeinflusst im idealen Fall nicht nur die Transportzeit sondern die gesamte nachfolgende Produktionskette.

 Seitenanfang

Elementar

Prognosesoftware für Reisezeiten: Ein wichtiges Werkzeug der Zukunft für das Management bis in die Vorstandsebene


Durch die Vorhersage der benötigten Fahrzeiten auf Basis der optimalen Startzeit und Route können auch der Zeitpunkt des Fischfangs oder des Produktionsbeginns optimiert werden.
Heute sehen wir dieses PSI-Produkt als Teil eines Toolkits für die effektive Arbeit auf Landstraßen in Skandinavien.
Morgen schon kann unser Produkt auch anderen Branchen und Entscheidern nützliche Dienste leisten und dabei helfen, die Planung und Prognosen in zahlreichen Unternehmen zu verbessern.

 Seitenanfang

Unabhängig

Wir sind nur abhängig von Ihren Anforderungen

Nutzen Sie die Online-Bereitstellung von aktuellen Reisezeitprognosen auf der nördlichen Lachsroute. Unabhängig von Ihrer vorhandenen Basis-IT. Wir bieten Cloud-basierte Dienste und eine nahtlose Integration in Ihre bestehende IT-Umgebung durch den Einsatz moderner Industriestandards.

Maximale Gewinnsteigerung

Optimieren Sie Ihr Geschäft – mit Hilfe von KI-basierter Datenanalytik

Profitieren Sie von der Verarbeitung von Life-Wetterdaten und Kamerabildern von straßenseitigen Wetterstationen, kombiniert mit Wetterprognosen des Norwegischen Meteorologischen Instituts und lokalen Straßen- und Straßenrandbedingungen - mit Hilfe von künstlichen, neuronalen Netzen und der PSI-Balance-Engine Qualicision.

Flexibel

Bessere Ergebnisse erhalten und bessere Entscheidungen treffen, bedeutet bessere Geschäfte machen

Erhalten Sie aussagekräftigere Fahrzeitprognosen für Ihre Transportwege durch den Einsatz von Prognosesoftware und optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe für die gesamte Produktions- und Transportkette.

 

 

 Seitenanfang

Möchten Sie mehr über unsere Lösung und diese Projekt erfahren, möchten Sie eine Produktdemonstration erhalten oder sind Sie an einer Demoversion interessiert?
Bitte füllen Sie das folgende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
Weitere Informationen finden Sie unterhalb dieses Kontaktformulars.

Daten
Datenschutzbestimmungen
Senden

KI

Warum und wie funktioniert es?


Die im Straßenmodell verwendeten Einflussfaktoren werden für jeden Straßenabschnitt individuell modelliert.

Verständlich: Je höher beispielsweise die Schneemenge auf der Straße, desto höher wird vermutlich die Fahrzeit sein. Zusätzlich zur Modellierung des Einflussfaktors wird die Priorität oder Gewichtung des jeweiligen Einflussfaktors konfiguriert. Die Kombination aus der Beschreibung des Zieles und die jeweilige Priorität wird als "Zielfunktion" bezeichnet.
Diese "Zielfunktionen" bilden die Entscheidungselemente für die multikriterielle Entscheidungsunterstützung (realisiert durch das PSI-Tochterunternehmen PSI Fuzzy Logic (PSI-FLS)).

 

 

Inkl. künstlicher Intelligenz


Zusätzlich zu der bereits in PSIroads/MDS integrierten Entscheidungsunterstützungssoftware von Qualicision wurden sogenannte Convolutional Neuronal Networks (CNN) implementiert. Diese Netze dienen der Auswertung von Kamerabildern, die an wichtigen Punkten entlang der Strecke kontinuierlich aufgenommen werden. Aus diesen Bildern werden die Zustände der Fahrbahnoberfläche extrahiert und zusammen mit den lokal gemessenen und prognostizierten Wetterdaten des Norwegischen Meteorologischen Instituts und anderen Eingabedaten verwendet, um die Fahrzeiten auf der E8 bis zu 36 Stunden zu prognostizieren.


Die Anpassung der Plattform erfolgt durch einmaligen Import der Topologie der Straße und durch zyklischen Import der Wetterinformationsdaten sowie der Kamerabilder. Das spezialisierte Borealis-Datenmodell wird in einer Datenbank gespeichert. Der Zugriff auf die prognostizierten Reisezeiten erfolgt zum einen über einen Client, der von der Plattform heruntergeladen werden kann. Zum anderen über einen browserfähigen Web-Client, der über mobile Endgeräten zugänglich ist. Das System bietet Rest-Services, die eine einfache Integration der Prognosen in jedes System mit https-Funktionen ermöglichen.

 

 

 

 

 

 

 Seitenanfang

Ein Ausblick

Die Lachs-Route wird derzeit auf die dreifache Länge des Forschungsprojekts erweitert


Das aktuelle Projekt umfasst den Teil der Straße E8 zwischen Skibotn und Kilpisjärvi in Richtung der Zielgrenze.
Die Strecke im Forschungsprojekt hatte eine Länge von 43 km. Nach der Fertigstellung wird die Gesamtlänge der verfügbaren Strecke ca. 169 km betragen ist somit 3 Mal so lang.


Darüber hinaus wird die Grundidee mit leicht modifizierten Anforderungen mit ähnlichen Aufgabenstellungen derzeit weiteren Zielgruppen und Nutzern angeboten. Diese sind z.B.

  • Betreiberfirmen von Winterdiensten

  • Betreibern von Verkehrshardware und Straßenverkehrsbetreibern

  • Busreiseveranstalter

  • Bahnbetreiber

  • Schwerlast-Transporteure

  • Abschlepp- und Pannendienste

 Seitenanfang

NPRA

Über NPRA - die norwegische Straßenverwaltung

Die norwegische Straßenverwaltung (NPRA) ist ein Verwaltungsorgan, das sich für ein sicheres, umweltfreundliches, effizientes und universell ausgelegtes Verkehrssystem einsetzt, das den Transportbedarf der Öffentlichkeit deckt und die regionale Entwicklung fördert. Die NPRA ist dem Ministerium für Verkehr und Kommunikation unterstellt. Als Straßen- und Verkehrsverwalter ist die NPRA für die Straßenverwaltung auf nationalen und europäischen Straßen zuständig. Das heißt, sie kümmert sich um die Pflege, Planung, Entwicklung, den Betrieb und die Instandhaltung der Straßen.

Die Agentur ist auch für die nationalen Autofähren zuständig. Seit 2020 werden die Aufgaben im Zusammenhang mit den Kreisstraßen nicht mehr von der NPRA wahrgenommen, sondern von der jeweiligen Kommune, die Eigentümer der Kreisstraßen sind.
Das Budget der norwegischen Straßenverwaltung für Nationalstraßen beträgt ca. 31,7 Mrd. NOK (2019). Darin enthalten sind etwa 5 Milliarden aus Mauteinnahmen für Entwicklungszwecke. Die Mittel sind aufgeteilt in Aufgaben innerhalb des Betriebs, der Instandhaltung und des Neubaus. Zu Beginn des Jahres 2020 hatte die norwegische Straßenverwaltung 6.620 Mitarbeiter. Die NPRA feierte im Jahr 2014 ihr 150-jähriges Bestehen.

 Seitenanfang

PSI

Über den PSI-Konzern und die PSI Mines&Roads GmbH

Software von PSI Mines&Roads, als Teil des PSI-Konzerns, optimiert u. A. Produktions- und Verkehrsflüsse. Wir bieten Verkehrsmanagement-Software für die Mobilität von morgen - und wir setzen Standards für Green Mining beim Betrieb von Unter- und Übertage-Bergwerken.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen zur Optimierung von Energie- und Materialflüssen für Versorger (Energienetze, Energiehandel, öffentlicher Nahverkehr) und Industrie (Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik).

PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Wir blicken auf eine 50-jährige Konzerngeschichte zurück und arbeiten mit über 2.000 Kunden zusammen, um das Potenzial sich stätig weiterentwickelnden neuer Technologien erfolgreich auf deren Branchenanforderungen zu übertragen. Trotz der mittlerweile mittelständischen Struktur des Konzerns haben wir uns die Dynamik, Flexibilität und Neugier eines modernen Start-up-Unternehmens bewahrt.

 Seitenanfang

Video

PSI auf dem skandinavischen Markt


In dem folgenden Video finden Sie einige kurze Einblicke in die konzernweiten Lösungen und Produkte der PSI für Kunden in verschiedenen Segmenten auf dem skandinavischen Markt.

Wenn Sie an einem Ansprechpartner für ein bestimmtes Segment interessiert sind, lassen Sie uns dies bitte wissen.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Hinweis zum Bild-Copyright für die auf dieser Webseite verwendeten Bilder: Einige Bilder werden mit Genehmigung von NPRA und einige mit Genehmigung von Herrn Torgeir Vaa verwendet.