KIBO-NUM KI-basierte Online-Verkehrsoptimierung für nachhaltige Urbane Mobilität

Im Forschungsprojekt KIBO-NUM (KI-basierte Online-Verkehrsoptimierung für eine nachhaltige urbane Mobilität) entwickeln die Urban Mobility Innovations (Konsortialführer), die PSI und die Stadt Rosenheim als assoziierter Partner gemeinsam eine Lösung zur Steuerung von  Verkehrsflüssen in Städten und Gemeinden zur Bewältigung heutiger und zukünftiger Verkehrsprobleme.

Dabei bieten moderne Informations- und Kommunikationstechnologien und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz die Chance, bei steigend verfügbaren „Urban Big Data“ ein objektiv ausbalanciertes Gleichgewicht, unter Berücksichtigung der Belange von Verkehrsteilnehmern, Bürgern und der Umwelt, zu berechnen. Daraus resultiert ein attraktives ökologisches und flexibles Mobilitätsangebot.

Stadt Rosenheim Foto: © Klaus Koziol/Fotograf

 

Multimodal, ökologisch und flexibel

Und weil unsere Produkte so einfach sind, können Ihre Kunden selbst Hand anlegen und durch unsere Low- und No-Code Lösung kinderleicht modellieren und gestalten.

In KIBO-NUM werden aktuelle, praxisnahe Aufgaben-stellungen von Städten und Gemeinden in Bezug auf bestehende Verkehrsprobleme aufgegriffen und passende Lösungsmethoden und -konzepte erforscht beziehungsweise entwickelt.

Hierbei werden insbesondere Verfahren der Künstlichen Intelligenz aus dem Bereich des „Big Data“ angewendet. Mit Hilfe dieser Verfahren werden Daten zur aktuellen Verkehrssituation erfasst, konsolidiert und Prognosen für ihre weitere Entwicklung in den nächsten Minuten und Stunden abgeleitet. (https://kibo-num.de/de)